• images/head-graphics/handschrift_tobiae1.jpg
  • images/head-graphics/innen_torhalle.jpg
  • images/head-graphics/kirchenfragment1.jpg
  • images/head-graphics/klostermauer1.jpg
  • images/head-graphics/ktorhalle2.jpg
  • images/head-graphics/lauresham1.jpg
  • images/head-graphics/merian.jpg
  • images/head-graphics/o.jpg
  • images/head-graphics/schweine4.jpg
  • images/head-graphics/t-innen-nordgiebel-torhalle.jpg
  • images/head-graphics/teaser_lorsch2.jpg
  • images/head-graphics/torhalle1.jpg

Information & Beratung

 

Tel.: +49 (0)62 51-5 14 46
Fax: +49 (0)62 51-58 71 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Sprechzeiten:
Mo - Fr: 8 - 17 Uhr


 



  Kontakt        Drucken

 

Geschichte zum Anfassen ist das Ziel unserer Museums- und Welterbepädagogik. Aber nicht nur das Anfassen historischer Gegenstände eröffnet den Zugang zur Geschichte, sondern vielleicht sogar mehr noch das eigene Ausprobieren! Wie mag es sich wohl angefühlt haben, als Novize in einer Mönchskutte zu stecken? Was muss man alles tun, um aus Federn unserer Klostergänse ein Schreibinstrument zu machen, das nicht nur kleckst? Woraus wurden Arzneimittel hergestellt? Womit wurde im Mittelalter gespielt? Welche Fingerfertigkeit braucht man zum Elfenbeinschnitzen?

Eines steht fest, die Arbeitsschritte und Techniken des Mittelalters erforderten sehr viel Zeit und Geschick. Heute machen wir einiges einfacher, das ist klar: Die mühsame Arbeit eines Elfenbeinschnitzers vollziehen wir mit Hilfe von Kernseife nach. Die Stempel für die kunstvollen Motive der tönernen Bodenfliesen werden nicht geschnitzt, sondern aus Holz und Moosgummi hergestellt. Richtig „echt“ geht es dann wieder zu, wenn wir Salben und Hustenmedizin nach den im Lorscher Arzneibuch überlieferten Rezepten herstellen und aus echtem Bienenwachs Kerzen ziehen. Überall wo es möglich ist, setzen wir authentische Materialien ein.
Unsere erlebnispädagogischen Aktionen haben immer einen praktischen Teil, bei dem man etwas ausprobieren kann.

Unser Angebot ist offen für alle, die sich für Kloster und Klosterleben oder den Alltag auf einem frühmittelalterlichen Herrenhof interessieren. Die meisten unserer Themen eignen sich für verschiedene Alters- und Zielgruppen. Für Ihre Vereinsjugend, für die Ferienspiele Ihrer Stadt oder Gemeinde, genauso wie für die ganze Familie und die Geburtstagsfeier von kleinen und großen Gästen, die Sie mal nicht zu Hause, sondern im Museum feiern möchten. Unsere Workshops sind an den Lehrplänen orientiert, so dass sich Bezüge zu verschiedenen Fächern ergeben. Das Programm richtet sich an alle Klassenstufen und Schulformen.