Besucherinformationszentrum

Das 2014 neu errichtete Besucherinformationszentrum fungiert auch als Gebäude der Museumpädagogik und als Schleuse hinein ins frühmittelalterlich Freilichtlabor Lauresham, zu dem es bewusst in größtmöglichem architektonischen Kontrast stehen sollte. In die es weiterhin umgebende Agrarlandschaft hingegen sollte sich das Gebäude optisch und semantisch einfügen. Das Gebäude (HG Merz Architekten Stuttgart) wurde 2018 mit dem Metzendorf-Preis ausgezeichnet. Es wurde ursprünglich als Eingangsgebäude zum Welterbe Areal konzipiert, nach dessen Passage über das Mutterkloster Altenmünster (Kernzone I) sich das Flächendenkmal chronologisch über den Rundweg der Kulturachse erschließt.

X